2017 ::




08.05.2017 :: jahrbuch der lyrik

herausgegeben von christoph buchwald und ulrike almut sandig

seit 1979 gibt das »jahrbuch der lyrik« einblick in neueste entwicklungen der poesie in deutschland, österreich und der schweiz; ab diesem jahr erscheint es jährlich bei schöffling & co. für die 31. ausgabe konnte christoph buchwald die vielfach ausgezeichnete lyrikerin ulrike almut sandig als mitherausgeberin gewinnen. gemeinsam haben sie die besten zeitgenössischen gedichte ausgesucht und in thematischen kapiteln zusammengestellt.

in welchem maße ist die gegenwartslyrik echo und spiegel unserer zeit? wie tief sitzt das misstrauen gegen politische ideologien und rezepte? offensichtlich ist: die sicht auf geschichte und gesellschaft ist nur mit subjektiver herangehensweise glaubwürdig zu artikulieren, der persönliche blick verweist auf das große ganze.

erstmals wurden auch bildgedichte in die auswahl aufgenommen; zusammen mit dem kapitel »dichter übersetzen dichter« gehen diese über sprach- und genregrenzen hinaus



13.12.2017 :: 20:00 :: hessisches literaturforum im mousonturm e.v. frankfurt/ main.:: babelsprech. international feat. wortklang. lesungen und gespräche :: mit judith nika pfeifer (aut), sarah reid (ch), robert stripling (d), steve willey (uk).  lesungsperfomance · poetische positionen. moderation: max czollek.


08.12.2017 :: 20.00 :: jukewortbox :: new bar. zirkusgasse 38, 1020 wien :: gute musik und texte mit LA GEORGETTA, judith nika pfeifer und jörg zemmler :: facebook.com/new-bar-158784064214908/. eine veranstaltung der grazer autorinnen autorenversammlung.


29.11.2017 :: 18.00 :: max kade center, lafayette college :: play :: VOICESdie schutzsuchenden (the protection seekers) is a play by students from the german 431 creative writing seminar. inspired by the work of nobel laureate elfriede jelinek, the topic was the struggle of refugees around the world. the students’ play comes from jelinek’s charges (the supplicants), which is about immigrants who took refuge in votiv-church in vienna during the long and cold winter months of 2012 while waiting to hear whether austria would grant them asylum or send them back. guided by max kade writer-in-residence judith nika pfeifer and margarete lamb-faffelberger, professor of german and director of the max kade center for german studies, the students created a thought-provoking text collage consisting of their own writings, text, and image materials from media, and quotes from jelinek’s play.


sept.-dec. 2017 max kade writer in residence, lafayette college, easton/pennsylvania.


17.06.2017 - 18. poesiefestival berlin. poets' corner :: lyrik in den berliner bezirken. mit kathrin bach | ricardo domeneck | tim holland | inger wold und judith nika pfeifer | katharina schultens moderation: daniela seel. projektleitung: felix schiller.


18.-24.06.2017 :: 18. POESIEFESTIVAL BERLIN :: europa fata morgana, haus für poesie berlin >> haus-fuer-poesie.org


10.06.2017 :: 20.00 :: viva la poesia et cetera!

25 jahre schule für dichtung in wien. ein fest. eintritt frei. (zählkarten) rabenhof theater, rabengasse 3, 1030 wien. copy&paste direttamente von der sfd-website :: „in vierteljahrhundert ist kein lercherlschas! zumal für eine "schule", deren lehrinhalte so unorthodox sind wie ihre unterrichtsmethoden und lehrenden. das muss gefeiert werden! warum nicht mit einer losen klammer, die sich – neben allen internationalen aktivitäten – als "wienerische" konstante durch die geschichte der schule für dichtung zieht: das strizzitum. denn goschert sein mit schmäh ist auch eine kunst. prost!

live on stage: dental princes (ann cotten & lucy cotten), antonio fian, gerhard rühm, der sprechchor (leitung: bruno pisek), worried man & worried boy, judith nika pfeifer, falco (angefragt) moderation: fritz ostermayer. info >> sfd.at/25

facebook event >> www.facebook.com/poetryschool


11.-16.05.2017 :: belgrad :: 11th poetry festival Snap Up! Poetry!


10.05.2017 :: 19.00 :: ORLANDO literatur- und kulturkeller wien :: judith nika pfeifer liest aus VIOLANTE. erzählung (czernin verlag 2017).


04.05.2017 :: 19.30 :: stifterhaus linz :: buchpräsentationen :: LISA SPALT liest aus DIE ZWEI HENRIETTAS (czernin verlag 2017). JUDITH NIKA PFEIFER liest aus VIOLANTE (czernin verlag). moderation: florian huber.


27.03.2017 :: 10.30 :: poetikvortrag zum dachthema „neue wege – neue medien – neue texte“ (philosophische fakultät, aškerčeva 2, ljubljana) :: 17.00 lesung (trubarjeva hiša, stritarjeva 7) moderation: johann georg lughofer. avstrijski kulturni forum ljubljana.


15.03.2017 :: 19.00 :: alte schmiede wien :: lesung & preview MARGRET KREIDL & JUDITH NIKA PFEIFER :: JUDITH NIKA PFEIFER liest aus VIOLANTE. erzählung (czernin verlag 2017) • MARGRET KREIDL liest aus ZITAT, ZIKADE. ZU DEN SÄTZEN (edition korrespondenzen 2017) • einleitung und gespräch mit den lesenden: JOHANNA ÖTTL.




 
hellohello.html
>> 2015  2015.html
>> 2014  2014.html
>> 2013  2013.html
>> 2011  2011.html
>> 2012  2012.html
>> 2016  2016.html