das sisi projekt

sisi reconstructed

münchen 2012.


sisi als dichterin und kulturelle grenzgängerin - sandra gugic, augusta laar, judith nika pfeifer und sophie reyer remixen sisis historische briefe und gedichte als moderne grenzgängerinnen im umgekehrten rhythmus – von wien an den starnberger see. die schriftstellerinnen komponieren in ihrem sisi projekt aus historischen briefen, gedichten (die kaiserin hinterließ über 600 gedichte!) und tagebüchern, aus zeitungsartikeln und drehbuchtexten eine offene poetische collage.

anthologien.html